Projekte

Im Laufe des Jubiläumsjahres 2010 realisieren wir verschiedene Projekte, die zum einen mit dem Anlass des Festes zu tun haben, und zum anderen über 2010 hinaus unser Wissen über die Geschichte des Ortes Aubing bereichern sollen.

Neue Bäume verschönern den Ort

Es ist dem Förderverein ein großes Anliegen, im Festjahr 2010 nicht nur das Wissen um die lange Geschichte Aubings zu erweitern, sondern auch mitzuhelfen, unseren Ort mit weiteren Bäumen zu verschönern. So wurden in einer Kooperation mit der Grundschule am Ravensburger Ring an der Quirinssäule zwei Winterlinden gepflanzt, die von Gartenbau Lampertsdörfer, Aubing, und der Südhausbau GmbH gespendet worden waren. Etwa 350 Kinder und rund 100 Erwachsene nahmen an der von den Kindern gestalteten fröhlichen Feier am Tag des Baums, dem 22. April 2010 teil. Mögen die neuen Bäume zum Erinnerungszeichen an das Festjahr werden und den Platz an der Quirinsäule dauerhaft beleben.

Tag des Baumes

Eingerahmt von den beiden frisch gepflanzten Winterlinden die Quirinssäule am Ravensburger Ring

Tag des Baumes

Alle Kinder der Grundschule am Ravensburger verfolgten gespannt das Rahmenprogramm zum Tag des Baumes.

Tag des Baumes

Jung und alt aus den umliegenden Wohnungen und Häusern schauten den Darbietungen der Kinder zu.

Tag des Baumes

Auch die Erwachsenen waren mit dem Ergebnis zufrieden. Ein herzlicher Dank geht an das Kollegium der Ravensburger Ring Schule.

Tag des Baumes

Am Schluß noch ein Tänzchen, dann war die gelungene Feier zum Tag des Baumes vorbei.

Der Parkplatz am THW-Gebäude wurde kurz vor der Eröffnung der ersten Ausstellung noch mustergültig hergerichtet. Zur Verschönerung des Platzes stifteten der BA-Vorsitzende Dr. Assal und der Förderverein 1000 Urkunde Aubing e.V. zwei Winterlinden, die in einer gemeinsamen Aktion am 19 April von Peter Naßl fachmännisch gepflanzt wurden.

Baumaktion

Nach getaner Arbeit ist gut ruhen. Jetzt müssen die neuen Bäume nur noch einwachsen und das Ensemble der bereits vorhandenen Bäume abrunden.

Baumaktion

Mit vereinten Kräften dem jungen Baum eine neue Heimt schaffen.

Baumaktion

Noch braucht er eine Stütze - in ein paar Jahren wird uns sein Grün erfreuen.

Weitere Projekte sind:

Der 1000-Jahre Stein

Die Aubinger Jubiläumstasse

Die Gedenkmünze zum Festjahr

DVD's zum Erinnern

Der Aubinger Geschichtspfad

Das Ortsmodell von 1809

Ein Ramses zum Basteln

Die Ausstellungen

Die Festschrift

Das Ubo-Kinderbuch

Der Festkrug

Frühmittelalterliche Fibeln

Zum Inhalt

Ziele

Durch die Gestaltung des Festjahrs 2010 soll im ganzen 22. Stadtbezirks der Landeshauptstadt München das Bewusstsein um die reiche Geschichte des Aubinger Siedlungsraums geweckt und gestärkt werden. Die Feier unserer sehr weit in die Vergangenheit reichenden Wurzeln möge die Identität unseres Orts am Rande der Großstadt für die Zukunft bewahren und die Gemeinschaft untereinander weiter wachsen lassen.