Veranstaltungen im Festjahr 2010

Logo

Unser Festkalender (online aktuell für Juni-Dezember 2010) sollte in diesem Jahr Ihr fester Begleiter sein, damit Sie jederzeit über das vielfältige Veranstaltungsangebot anläßlich der 1000. Wiederkehr der erstmaligen namentlichen Erwähnung Aubings im Jahr 1010 informiert sind.

An dieser Stelle erfahren Sie alles Wissenswerte und Aktuelle über die Veranstaltungen im Monat Oktober.

Oktober 2010

2. Oktober 2010
Konzert der Capella Antiqua Bambergensis
Capella Antiqua Bambergensis

Am 2. Oktober 2010 gastiert anläßlich der 1000-Jahr-Feier eines der besten Ensembles für Alte Musik, das es im deutsch-sprachigen Raum zur Zeit gibt, in St. Quirin, Aubing. Eintrittskarten zum Preis von 12.50 Euro (alle Plätze) können reserviert werden unter der Mailadresse aubing1000@web.de (bitte unbedingt Namen und gewünschte Kartenzahl angeben!) sowie telefonisch unter 089/863 47 47 (Herr Bichlmayer). Die bestellten Karten können dann am 2. Oktober ab 18:00 Uhr an der Abendkasse (Pfarrkirche St. Quirin, Ubostraße 5, Hauptportal) gegen Bezahlung abgeholt werden. Restkarten werden auch an der Abendkasse verkauft. Konzertbeginn ist um 19:00 Uhr.

3. Oktober 2010
Aubinger Kartoffelfest

Heuer feiern die Pfarrei St. Quirin und die Agenda 21 im Münchner Westen zum 11. Mal das Kartoffelfest zum Tag der Regionen am 3. Oktober zum Erntedankfest
von 11:30 bis ca. 13:00 Uhr. An diesem Fest wollen wir wieder danken für die Ernte und auf die Verletzbarkeit der Schöpfung hinweisen und für ihre Bewahrung eintreten. Lebensmittel und Gebrauchsgüter reisen heute oft um die halbe Welt, bis sie bei uns landen. Dieser unnötige Transportverkehr gleichwertiger Waren belastet unsere Umwelt und schadet der Natur. Es geht auch anders, denn regionales Wirtschaften ermöglicht die bäuerliche Landwirtschaft und damit unsere Kulturlandschaft zu erhalten, durch kurze Wege Energie zu sparen und die Verkehrsbelastung zu reduzieren, bietet die Gewähr, dass auf ökologische und sozialverträgliche Bedingungen Einfluss genommen werden kann, damit auch für unsere Kinder und Enkel die Lebensgrundlagen erhalten bleiben. Von unserem Aubinger Kartoffelrezeptbuch gibt es eine Neuauflage. Hier kommt der Reinerlös dieses Buches der Sanierung von St. Quirin zugute. Man kann verschiedene Kartoffelsorten gleich mitnehmen.

6. Oktober 2010
Rund um Kirchweih

Am Mittwoch, dem 6. Oktober 2010, unterhält Sie ab 19:30 Uhr der Bezirksheimatpfleger Stefan Hirsch mit Geschichten zum Thema Kirchweih und der G.T.E.V. Almfrieden Aubing e.V. erfreut Sie mit Volkstänzen und Schuhplattlern. Die Veranstaltung findet statt in der Gaststätte „Bayerisches Schnitzel- und Hendlhaus“ an der Limesstraße 63, München-Neuaubing. Auf Ihr Kommen freuen sich Heinz Holler und Bezirksrätin Barbara Kuhn.

9. Oktober 2010
Frisch vom Bauernhof! Ein Radlausflug

Unter diesem Motto lädt die Münchner Volkshochschule unter der Leitung von Uta Wagner und Barbara Wolter am Samstag, dem 9. Oktober 2010 zu einem Radlausflug zu den Regionalvermarktern ein. Start ist um 10:00 Uhr am S-Bahnhof Aubing (Nordseite). Rückkehr wird gegen 14 Uhr sein. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.

9. Oktober 2010
Auf gute Nachbarschaft! Ein Weinfest am Westkreuz

Die Eigentümergemeinschaft Sipplingerstraße, Nonnenhornstraße und Radolfzellerstraße lädt am Samstag, dem 9. Oktober 2010 in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Westkreuz e.V. um 18:00 Uhr zu einem Weinfest in das Haus Helfende Hände an der Reichenaustraße 2 ein. Als besonderes Schmankerl wird dabei ein Jahrtausendwein aus Nonnenhorn kredenzt. Wer das Haus und die Werkstätten der Behinderteneinrichtung besichtigen möchte, hat um 17:30 Uhr dazu im Rahmen einer Führung Gelegenheit.

10. Oktober 2010
Kirchenführung in St. Quirin zum Ursulaaltar

Ursulaaltar

Nach einer länger dauernden Renovierungsphase ist auch der Ursulaaltar, einer der wertvollsten Kunstgegenstände in St. Quirin, wieder an seinen angestammten Platz zurückgekehrt. Wer sich für die Kunstgeschichte des Altars und die durchgeführten Renovierungsarbeiten interessiert, ist herzlich am Sonntag, 10. Oktober 2010, um 16:00 Uhr zu einer Führung durch Herrn Zielinski, Mitglied des Pfarrarchivs St. Quirin, eingeladen. Bei dieser Gelegenheit erfahren Sie dann auch etwas über die Geheimnisse der Rückseite des Altars. Die Führung ist kostenfrei, Spenden zugunsten der Arbeit des Pfarrarchivs werden gern entgegengenommen.

10. Oktober 2010
Solistenkonzert in der Adventskirche, Limesstraße 85

Musik in der Adventskirche

Anläßlich "1000 Jahre ersturkundliche Erwähnung Aubings" lädt die Adventskirchengemeinde am Sonntag, dem 10. Oktober 2010, um 17:00 Uhr zu einem Festkonzert ein. Es wirken mit Mitglieder der Münchner Philharmoniker, der beiden Orchester des Bayerischen Rundfunks und des Orchesters der Bayerischen Staatsoper München: Hannes Leubin, Trompete; Uwe Schrodi, Posaune; Clément Courtin und Catherine von der Nahmer, Violine; Sylvie Bachhuber und Celina Bäumer, Viola; Wolfgang Berg und Albert Bachhuber, Viola; Manuel von der Nahmer und Sven Faulian, Violoncello; Shengni Guo, Kontrabass und Bronwen Murray-Berg, Klavier. Auf dem Programm stehen Werke von J. G. Albrechtsberger (Konzert B-Dur für Altposaune, Streicher und B.C.), Wolfgang Amadeus Mozart (Klavierkonzert Es-Dur KV 271, 1. Satz), Folke Raba (Basta! für Posaune Solo), G. Torelli (Konzert G1 für Trompete, Streicher und B.C.) sowie F. Mendelssohn Bartholdy (Streichoktett Es-Dur op. 20). Der Eintritt ist frei.

12. Oktober 2010
Wie leben Astronauten im All? Ein Vortrag in St. Markus

Dr. Willigert Raatschen, Leiter Energie- und Lebenserhaltungssystems der Astrium GmbH, Friedrichshafen, beschreibt in seinem Vortrag am Dienstag, dem 12. Oktober 2010, die Entstehung der Internationalen Raumstation ISS, welche nach 15 Jahren Entwicklung und Bau bald voll betriebsfertig sein wird, als das größte internationale Projekt auf dieser Welt. Neben den technischen Problemen, die sich aufgrund der Schwerelosigkeit ergeben, wird schwerpunktmäßig auf das Lebenserhaltungssystem und das Leben und Arbeiten der Astronauten in der ISS eingegangen. Ein Film nimmt Sie mit auf eine Space Suttle Reise zur ISS und wieder zurück zur Erde. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Der Vortragsabend im Pfarrsaal der Pfarrei St. Markus, Wiesentfelser Straße 49, beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Unkosten sind gern willkommen.

15. Oktober 2010
"Altersversorgung - gestern und heute" Vortrag im Bürgersaal am Westkreuz

Die Veranstaltung soll die Situation der Senioren in den vergangenen Perioden im Vergleich mit der Gegenwart darstellen. Die fachkompetenten Referenten werden nicht nur die historischen Zusammenhänge aufzeigen, sondern auch auf die heutigen Gegebenheiten und Möglichkeiten, insbesondere im 22. Stadtbezirk, eingehen. Für den historischen Teil konnten Herbert Liedl, Stadtteilhistoriker, und Anton Fürst, Leiter des Aubinger Archivs, gewonnen werden. Über die Gegenwart diskutieren Marion Bayerle, Vorsitzende des Seniorenbeirats des Stadtbezirks 22, Klaus Böck, Leiter des ASZ, Aubing, Ines Lubowsky, Kirchliche Seniorenarbeit, eine Vertretung des VdK-Aubing, Bernd Schmid, Pflegeleitung des BRK-Seniorenheims am Westkreuz, Liane Hofstetter, Malteser Hilfsdienst und Barbara Wiedorfer, IVW-AGW- Seniorenarbeit. Zur Diskussion sind nicht nur alle Mitbürger eingeladen, sondern alle, die in die Seniorenarbeit des Stadtbezirks eingebunden sind und mit ihrer Erfahrung zu diesem brennenden Thema etwas beitragen können. Die Veranstaltung, zu der die Interessenvereinigung Westkreuz und der Seniorenbeirat des 22. Stadtbezirks einladen, findet statt am 15. Oktober 2010 um 18:00 Uhr im Bürgersaal am Westkreuz, Friedrichshafener Straße 17. (Plakat online)

15. Oktober 2010
"Blech und Heiteres" Konzert in St. Quirin

Posaunenchor AltenbergAm Freitag, dem 15.10.2010 um 19:00 Uhr lädt der Posaunenchor Altenberg unter Leitung von Gerhard Heywang zum Konzert „Blech und Heiteres“ ein. Der Eintritt ist frei. Erwünschte Spenden gehen an den Förderverein 1000 Jahre Urkunde Aubing e.V. Das Konzert bietet eine bunte Vielfalt von Stücken aus vier Jahrhunderten und Populäres, Fetziges. Der Posaunenchor Altenberg wurde 1961 gegründet und spielt regelmäßig im Altenberger Dom, einer ehemaligen Klosterkirche im bergischen Land bei Köln, die von Katholiken und Protestanten simultan genutzt wird.

15. Oktober 2010
Kunstausstellung in der Ubostraße 9

Lichtkunst

k u n s t r a u m – r a u m k u n s t - ins licht gerückt
Unter diesem Motto präsentieren vom 16. Oktober bis 14. November 2010 18 KünstlerInnen und Gäste der Ateliers in der Ehrenbürgstraße in Neuaubing aktuelle Werke im Ausstellungshaus UBO NEUN in Aubing. Anja Callam, Peter Frisch, Peter Heesch, Alexandra Hendrikoff, Augusta Laar, Stefan Reitsam, Susanne Wackerbauer u.a. zeigen aktuelle Arbeiten von Holz-, Metall- und Steinskulpturen über Installationen und Objekte bis hin zu Zeichnung, Malerei und Fotografie. Unter dem gemeinsamen Titel „Ins Licht gerückt“ versteht sich die Ausstellung als Erweiterung zu den Arbeiten, die seit Mai 2010 im Rahmen des „Kunstweges“ auf dem Außengelände der Ehrenbürgstraße 9 zu sehen sind. Die Ausstellung ist geöffnet am Freitag 16-19 Uhr, Samstag 14-18 Uhr und Sonntag 14-18 Uhr.

17. Oktober 2010
Kirchenführung in St. Quirin zum Ursulaaltar

Ursulaaltar

Nach einer länger dauernden Renovierungsphase ist auch der Ursulaaltar, einer der wertvollsten Kunstgegenstände in St. Quirin, wieder an seinen angestammten Platz zurückgekehrt. Wer sich für die Kunstgeschichte des Altars und die durchgeführten Renovierungsarbeiten interessiert, ist herzlich am Sonntag, 17. Oktober 2010, um 16:00 Uhr zu einer weiteren Führung durch Herrn Zielinski, Mitglied des Pfarrarchivs St. Quirin, eingeladen. Bei dieser Gelegenheit erfahren Sie dann auch etwas über die Geheimnisse der Rückseite des Altars. Die Führung ist kostenfrei, Spenden zugunsten der Arbeit des Pfarrarchivs werden gern entgegengenommen.

17. Oktober 2010
Konzert mit Sonaten in St. Markus

Ursula Sistermanns, Violine, und Mathes Oelkers, Klavier, laden am 17. Oktober 2010 um 17:00 Uhr zu einem Konzert in den Pfarrsaal von St. Markus, Wiesentfelser Straße 49, ein. Es gelangen zur Aufführung Sonaten von Beethoven, Mozart und Schumann. Der Eintritt ist frei, zur Deckung der Unkosten sind Spenden herzlich willkommen.

18. Oktober 2010
ASZ: Interkultureller Nachmittag

ASZ

Am Montag, den 18. Oktober 2010 veranstaltet das ASZ Aubing von 12:00 bis 17:00 Uhr einen fröhlichen, interkulturellen Nachmittag. Ab 12.00 Uhr werden in den Räumen des ASZ Aubing die verschiedenen Migrationsangebote des ASZ vorgestellt. Bei kleinen kulinarischen Köstlichkeiten der jeweiligen Nationen können sich die Besucher über die Angebote in italienisch, spanisch oder türkisch informieren. Beim Mittagtisch werden die Ehrenamtlichen des Küchenteams ihre Kochkünste mit internationalen Spezialitäten vorstellen. Mit unterschiedlichen Tanzaufführungen von Kindern und Erwachsenen werden die Besucher ab 14.00 Uhr „verzaubert“ und in fremde Kulturen entführt. Die Gäste können sich auf Tango-, Flamenco-, Kinderfreudentanz- und Bauchtanzaufführungen freuen. Antonia Rahn wird mit Ihrer Tanzgruppe internationale Tänze aufführen und den Besuchern Gelegenheit geben, mitzutanzen. "Wir möchten mit unseren Besuchern einen interessanten, fröhlichen und entspannten Nachmittag in einer internationalen Atmosphäre erleben und laden dazu recht herzlich ein“, sagt Denise Bravo Chacón, Mitarbeiterin des ASZ Aubing und zuständig für Migrationsarbeit.

19. Oktober 2010
ASZ: Tag der Offenen Tür

ASZ

Am Dienstag, den 19. Oktober 2010 können Interessierte von 10:00 – 17:.00 Uhr die Angebote und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASZ bei Führungen durch das Haus kennenlernen. Das ASZ bietet an diesem Tage einen Teil des Kursprogramms als kostenfreies „Schnupperangebot “ an. Ab 12:00 Uhr bieten Ehrenamtliche des ASZ Aubing den hungrigen Besuchern einen kostengünstigen Mittagstisch für 3,00 € an. Am Nachmittag werden die Besucher mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie verschiedenen Getränken und belegten Semmeln verwöhnt. Ab 15:00 Uhr liest die Erzählerin Uli Vogl den Besuchern in der Cafeteria aus ihrem selbstgeschriebenen Werk “A Vogl pfeift`s“ lustige und spannende Geschichten vor. Mit bayrischer Volksmusik wird die Veranstaltung untermalt. Der Eintritt ist frei.

20. Oktober 2010
ASZ: Vortrag über "Die Kloster Ettalische Hofmark Aubing"

Der Vortrag muss wegen Erkrankung des Referenten leider ausfallen. Stattdessen werden Filme über "1000 Tage für 1000 Jahre" und über die Eröffnung des Aubinger Geschichtspfads gezeigt.

20. Oktober 2010
ASZ: Tanzkurs „Münchner Française“ für Jung und Alt

ASZ

Zur 1000-Jahr-Feier Aubing bietet das Alten- und Service-Zentrum eine Veranstaltung der besonderen Art an: die Tanzlehrerin Antonia Rahn wird Tanzbegeisterten an einem Abend die „Münchner Française“ im ASZ Aubing beibringen. Termin ist  Mittwoch, der 20. Oktober 2010 von 19:00 bis 21:00 Uhr. Die Münchner Française ist ein aus mehreren französischen Kontratänzen zusammengesetzter Tanz, ein “Gegenüber-Tanz“, der sich im 17. und 18. Jahrhundert  großer Beliebtheit erfreute. In dieser Zeit entwickelte sich auch die Münchner Française. Dabei stehen sich die Paare in zwei Reihen gegenüber. Die Tanzpaare richten sich nach den Kommandos des Tanzmeisters, der den Paaren den Wechsel der Schritte vorgibt. Die Figuren sind durch eine Choreographie festgelegt. "Jeder Bursch hat sein eigenes Dirndl an seiner rechten, das fremde vom Nachbarpaar an seiner linken Seite und ein Dirndl aus der anderen Reihe gegenüber stehen“ so lautet die Tanzbeschreibung dieses Volkstanzes. Wenn Sie nun Lust auf einen unterhaltsamen Abend bekommen haben, dann erlernen Sie im ASZ die Münchner Francaise – ein Tanz für Lebensfreude und Gemeinschaft. Anmeldungen bitte unter Tel. 089 8646681-0. Sie können sowohl einzeln als auch paarweise teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Kosten entstehen keine.

21. Oktober 2010
ASZ: Herbstfest mit Live-Musik

ASZ

Die Mitarbeiter des ASZ Aubing laden alle Seniorinnen und Senioren aus dem Münchner Westen am Donnerstag, den 21. Oktober 2010 von 14:00 bis 17:00 Uhr zu einem fröhlichen Herbstfest  ein. Lothar Nelz wird den Besucher mit seiner fetzigen Musik einen fröhlichen und beschwingten Nachmittag bescheren. An einer herbstlichen Bar werden Weine und „Heuriger“ ausgeschenkt. Die Besucher können sich auf verschiedene interessante und lustige Einlagen freuen. Der Eintritt beträgt 2,00 Euro. "Wir freuen uns sehr, dass unser Ehrenamtlicher, Otto Mouka, ehemals Wiener Küchenchef, unsere Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt. Auch dem Cafeteria- und Küchen-Team, ohne deren Hilfe solch ein großes Fest nicht möglich wäre, gebührt ein herzliches Dankeschön,“ so Inge Bühler-Bias, Mitarbeiterin des ASZ Aubing und Zuständige für das Ehrenamt im ASZ Aubing

21. Oktober 2010
Geschichte der Evangelischen Gemeinde in Lochhausen

Plakat Vortrag 21102010

Wie die Anfänge der Evangelischen Kirche Münchens im 19. Jahrhundert ist auch die Nachkriegszeit Lochhausens durch den Zuzug Auswärtiger geprägt. Mit einer bildreichen Präsentation illustriert Dr. Dieter Birmann am Donnerstag, dem 21. Oktober 2010, um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum an der Giggenbachstraße 20, Lochhausen, Entwicklungen und Ereignisse der Lochhausener Gemeinde im 22. Stadtbezirk. Der Bau einer Notkirche in Eigenleistung und die Einweihung des Gemeindezentrums Bartimäus 1964 sind besondere Stationen.

22. Oktober 2010
ASZ: Kochstudio Assal

ASZ

Mit einem leckeren Mittagessen am Freitag, den 22. Oktober 2010 um 12:00 Uhr wird die Aktionswoche zur 1000-Jahr-Feier des ASZ Aubing zu Ende gehen. Ali Assal, Ehrenamtlicher des ASZ Aubing, kocht eine leckere Mahlzeit, zu der die Mitarbeiter des ASZ recht herzlich einladen. Die Kosten belaufen sich auf 4,00 Euro. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

23. Oktober 2010
Feierliche Enthüllung und Einweihung des 1000-Jahre Steins

1000-Jahre Stein Aubing

In gut zwei Monaten geht für Aubing und den ganzen 22. Stadtbezirk ein besonderes Jahr zu Ende. Mit über hundert Veranstaltungen unterschiedlichster Art wurde der erstmaligen namentlichen Erwähnung Aubings im Jahr 1010 gedacht und dieser Anlass besonders gefeiert. Viele Erinnerungen, wie an das Neujahrsanschießen, die Aufführung der „Schöpfung“, den Festakt im Alten Rathaus, die beiden großen Ausstellungen zur Aubinger Geschichte, die Eröffnung des Geschichtspfads, die Einführung der Haustafeln und anderes mehr werden bleiben. Ein für alle sichtbares Symbol für die vergangenen 1000 Jahre und das Festjahr 2010 wird am Samstag, dem 23. Oktober 2010 um 15 Uhr auf dem „Pfarrerbergl“ in Aubing (Altostraße, Einmündung Ubostraße) in einer kleinen Feier von Kindern der Gotzmannschule enthüllt und seiner Bestimmung übergeben. Es handelt sich dabei um den „1000-Jahre Stein“ aus Pollinger Tuff, in den während der Veranstaltung auch eine Schatulle aus Kupfer mit Zeitzeugnissen versenkt wird. Eine Bronzetafel wird Auskunft geben über die Besonderheit dieses Zeichens. Die Bläsergruppe Wezzelo aus Weßling wird die Feier, an der auch die Fahnenabordnungen teilnehmen werden, musikalisch gestalten. Pater Abraham von St. Quirin und Pfarrer Vocke von der evangelischen Adventskirche werden für eine gute Zukunft Aubings und der ganzen Stadt beten. Der Förderverein 1000 Jahre Urkunde Aubing lädt die Aubinger Bevölkerung sehr herzlich zu dieser Feier ein.

24. Oktober 2010
Vier Sind Ein Ganzes
Performance zum Thema "mandat:human"

Performance

Vier Münchner Künstler der Sparten Musik, Literatur, Installation/Performance und Videoprojektion kommen auf einen Nenner. Es mischen sich Klänge mit Worten, mit Aktionen und Bildern – ein crossover der besonderen Art. Zum Tragen kommt die innere Freiheit des einzelnen Künstlers, sich zeitweise den anderen anzuschließen oder auch einen Gegenpart zu bieten. Am Sonntag, dem 24. Oktober und am Montag, dem 25. Oktober 2010, jeweils um 19:30 Uhr bietet sich die Gelegenheit für Sie in der St. Lukas-Kirche, Aubinger Str. 63, 81243 München-Aubing.

24. Oktober 2010
Bürgersaal am Westkreuz: Tracht ist schön

Unsere Trachtenvereine, Almfrieden, Alt Miesbach, Geigerstoana laden am 24. Oktober 2010 um 14:00 Uhr in den Bürgersaal am Westkreuz ein zum: Volkstanz, Schuhplattln, Trachtenschau und zum Mitmachen.

25. Oktober 2010
Vier Sind Ein Ganzes
Performance zum Thema "mandat:human"

PerformanceWiederholung der Veranstaltung vom 24. Oktober, ebenfalls in St. Lukas.

 

Zum Inhalt

Ziele

Durch die Gestaltung des Festjahrs 2010 soll im ganzen 22. Stadtbezirks der Landeshauptstadt München das Bewusstsein um die reiche Geschichte des Aubinger Siedlungsraums geweckt und gestärkt werden. Die Feier unserer sehr weit in die Vergangenheit reichenden Wurzeln möge die Identität unseres Orts am Rande der Großstadt für die Zukunft bewahren und die Gemeinschaft untereinander weiter wachsen lassen.